Unsere Sendefrequenzen: UKW 100.1, 89.2│Kabel 105.85 MHz

Gästebuch Mail ans Radio! Mediathek Zum Webradio Zum Webradio für iOS

25. Mai

 
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00

Danke für ein tolles Fest!

Das Wetter hat gepasst - und alles andere auch: Dankeschön an alle Gäste, Interviewpartner, Helferinnen und Helfer, Besucherinnen und Besucher und an alle Musikerinnen und Musiker, die unser Radio-Fest zum 21. zu etwas ganz Besonderem gemacht haben! Auf dieser Seite könnt ihr noch einmal nachlesen, was am 24.09.2016 bei uns los war. 

Kommt zu unserem Radio-Fest zu unserem 21.!

Unseren 21. Geburtstag feiern wir mit einem bunten Hoffest. Es gibt Leckeres vom Grill, Musik von lokalen Künstlerinnen und Künstlern und Sondersendungen, bei denen ihr eure Lieblingsmoderatoren kennenlernen und eure Liebsten grüßen könnt!

Und wann steigt das Ganze?

Am Samstag, 24. September 2016, von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr hier bei uns in der Forststraße 23.

Kommt einfach vorbei! Wir freuen uns auf euch!

Bildergalerie - Impressionen vom Radio-Fest

Und was genau läuft da jetzt?

Unser Radio-Fest startet um 11 Uhr in der Forststraße 23 in Freudenstadt. Im Innenhof gibt es Leckeres vom Grill, Kuchen und Getränke sowie unsere Hofbühne. Natürlich könnt ihr an diesem Tag auch unser Studio besichtigen und Grüße und Musikwünsche loswerden!

Unser Bühnenprogramm:

11:00 - 11.45 Uhr DanJo Romantics (Duo) - Irish Folk, Lyrik und Musik aus Balingen und Freudenstadt

12:00 - 12:30 Uhr Vivien Vanessa - Singer/Songwriterin aus Dettingen

13:00 - 13:30 Uhr Marius - Sänger und Gitarrist aus Villingen (Deutschpop)

13:45 - 14:00 Uhr Chantal Raible - Sängerin aus Eutingen (Popmusik)

14:15 - 14:45 Uhr Chor der Nationen aus Horb (internationale Songs)

15:00 - 15:30 Uhr arabische Musik und Gesang

16:00 - 16:30 Uhr Dymbaayaa - afrikanische Trommelgruppe aus Freudenstadt

 

Unser Sendeschema:

11 - 12 Uhr Rockmusik zum Radio-Geburtstag mit Sendemacher Klaus Gößwein

12 - 13 Uhr Sonderausgabe von "7. Sinn" mit Anna Prysok

13 - 14 Uhr Sonderausgabe von "7. Sinn" mit Anna Prysok, 2. Stunde

14 - 15 Uhr Kinder machen Radio

15 - 16 Uhr DJ Dittsche Sondersendung "be4Disco"

16 - 17 Uhr DJ Dittsche Sondersendung, 2. Stunde "be4Disco"

17 - 20 Uhr Backbeat/Uwe's RockShow Sondersendung

Künstlervorstellung: DanJoRomantics

DanJo Romantics bezeichnen sich als Lyrik-Akustik-Duo mit mittelalterlichen Einflüssen. Stefan Daniel Zeeb aus Balingen und Jochen Stöhr aus Freudenstadt verbinden klassischen irischen Folk mit mittelalterlichen Elementen und lyrischen Texten, haben aber auch ein paar Stücke in ihrem Repertoire, die in Richtung modernen, getragenen Gospel gehen.

Stefan Daniel und Jochen haben beide, unabhängig voneinander, Irland bereist und lassen ihre Eindrücke von Landschaft, Mystik und Musik der grünen Insel häufig in ihre Eigenkompositionen einfließen. Aber auch im Mittelalter und seinen spirituellen Schriften finden die beiden Inspirationen für ihre eigene Lyrik. Dabei legen sie besonderen Wert darauf, dass Text und Musik eine harmonische Einheit bilden.

Auf ihrer Homepage http://www.sdzeeb-web.de/danjo-romantics findet ihr ein paar Klangproben, und wenn die Musik der beiden euch gefällt, könnt ihr dort auf Anfrage auch eine Demo-CD bestellen! 

DanJoRomantics bilden den Auftakt unseres Bühnenprogramms und spielen ab ca. 11:15 bis 11:45 Uhr.

Künstlervorstellung: Vivien Vanessa

... warum muss man sich immer nur auf eine einzige Sache festlegen? Warum muss man sich immer für das Eine und gegen das Andere entscheiden? Warum gibt es nur schwarz oder weiß?
Immer geht es im Leben darum, sich zu entscheiden. Aber was, wenn wir einfach mal keine Lust haben, uns zu entscheiden? Wenn unsere Vielseitigkeit uns erst zu denen macht, die wir sind? Was, wenn wir uns einfach mal weigern, uns zu entscheiden. Was, wenn wir sagen: "Ich bin das alles. Ich bin verrückt und sensibel zugleich. Ich bin voller Energie und dennoch ruhig und bedacht. Ich bin ein Schmelztiegel der Gegensätze, ich bin schwarz und ich bin weiß."
Vivien Vanessa will sich nicht entscheiden. Denn sie will alles. Am besten gleichzeitig. Sie will gehört werden. Und sie hat etwas zu sagen.
Im zarten Alter von 19 Jahren begann die Singer-Songwriterin und Multi-Instrumentalistin (Gitarre, Klavier, Schlagzeug...) aus Dettingen/Erms, eigene Songs zu schreiben. Über die Liebe, das Leben, Erlebtes und Gesehenes. Vier Jahre sind vergangen, in denen die Sängerin Erfahrungen gesammelt und sich entwickelt hat. Zu diesen Erfahrungen gehören zum Beispiel die Teilnahme an der Endausscheidung des ENERGY Newcomer Contest 2013, Nominierungen und Platzierungen beim Deutschen Rock und Pop Preis 2014, Radio-Plays im In- und Ausland und eine Deutschland-Tour (BRUCK Support-Act), die sie im vergangenen Jahr unter anderem nach Berlin, Hamburg, München und Leipzig führte.
Vivien Vanessa möchte etwas verändern, Menschen berühren, sie bewegen. In ihrer Musik verarbeitet sie nicht nur eigene Erfahrungen, sondern auch gesellschaftliche und politische Themen. Das thematische Spektrum reicht dabei von Mobbing und dessen Konsequenzen, über gescheiterte Beziehungen bis hin zu der Suche nach sich selbst. "Wenn ich bei einem Konzert auch nur einen Menschen berührt habe, macht mich das einfach glücklich!"
Nach vier Jahren, in denen sich Vivien Vanessa auf den Bühnen Deutschlands ausgetobt, sich musikalisch immer wieder neu entdeckt und mit den unterschiedlichsten Musikern und Produzenten zusammengearbeitet hat, erscheint diesen Sommer ihre Debüt-Single "Black And White". Eine Mischung aus Pop, Modern Country, Folk und einem ganz großen Teil Vivien Vanessa. Unverfälscht, aufrichtig und mit der Sehnsucht nach etwas Größerem - nach den Weiten der Welt.


Wir freuen uns, dass Vivien Vanessa unser Bühnenprogramm zum Radio-Fest bereichert! Sie wird von ca. 12:00 – 12:30 Uhr auftreten.


WEITERE INFOS über Vivien Vanessa findet Ihr auf ihrer Webseite.


Künstlervorstellung: Marius

Marius ist ein junger Singer-Songwriter aus Villingen-Schwenningen, der sich musikalisch nicht in Schubladen stecken lässt. Seine Musik klingt wie der Kuss im Regen nach der Party und die Sonne auf dem Bauch am Baggersee. Am ehesten klingt sie wie ein Mix aus Bosse, William Fitzsimmons, Xavier Darcy und All The Luck in the World, aber trotzdem etwas anders und sehr authentisch.
Der charismatische Straßenmusiker trifft mit seinen teils einfühlsamen, teils energiegeladenen Songs genau die Sparte zwischen Rock’n’Roll und akustischem Pop. Seine deutschen Texte spiegeln das Leben mit all seinen Facetten wider und beschreiben das Gefühl von Lagerfeuermelancholie bis zum alltäglichen Wahnsinn.
2016 erschien seine Debut-EP „Betrunkene Kinder“, auf welcher Marius sowohl typische Singer-Songwriter-Balladen, als auch tanzbaren Pop abliefert und somit nicht nur textlich, sondern auch musikalisch eine große Bandbreite und Variabilität zeigt.
Live kann er, ob alleine oder mit Band, das Publikum mitreißen und Konzerte immer zu einem schönen Erlebnis für Publikum und Musiker machen.

Marius spielt für uns am 24.09. von ca. 13:00 - 13:30 Uhr!

Und hier geht’s zur Homepage von Marius!


Künstlervorstellung: Chantal Raible (Chantara)

Chantal Raible kommt aus Eutingen im Gäu. Bereits im Alter von 14 Jahren hat sie eine eigene CD herausgebracht: T:O:y:B:O:y. Das war vor zwei Jahren. Bei ihrem Auftritt bei unserem Radio-Fest wird Chantal ihrem Publikum „A Love Story“ präsentieren:  Mit ruhigen und poppigen Lovesongs wird die Geschichte nicht nur erzählt, sondern auch gesungen, mit  Songs verschiedenster Interpreten, von Ed Sheeran bis zu Adele. Herzschmerz vorprogrammiert!  Wird diese Geschichte gut ausgehen?


Chantal tritt ab 13:45 Uhr auf.

Mehr über Chantal findet ihr auf ihrer Homepage.

Künstlervorstellung: Chor der Nationen

Michael Grüber, Organist in Horb, hatte die Idee zu diesem Multi-Kulti-Chor: „Singen befreit, macht glücklich, schafft Raum, und die Sprache der Musik ist völkerverbindend und wird von jedem verstanden!“ So gründete er den Horber Chor der Nationen, in dem Menschen aus Deutschland, Kroatien, Kamerun, Ägypten, Frankreich, Syrien und noch vielen anderen Ländern zusammen singen. Auf dem Programm stehen  internationale Lieder, und die Zuhörerinnen und Zuhörer erwartet kein steifes Chorkonzert, sondern mitreißende Melodien zum Mitmachen.
Im Anschluss werden Ahmad Almir und Mahran Yakoub Musik von der arabische Laute, der Oud, und Lieder präsentieren. Die Oud ist ein wichtiges Saiteninstrument der arabischen Musikkultur. Im Juni haben Michael Grüber und Ahmad Almir ein faszinierendes Konzert in Horb gegeben, das für beide ein Experiment war: Sie haben Musik von Johann Sebastian Bach für Orgel und Oud arrangiert.


Ein Kurzvideo dazu findet ihr hier.


Der Chor der Nationen wird ab ca  14:15 auftreten, ab ca. 15:00 folgen dann Ahmad und Mahran.   

Künstlervorstellung: Dimbaayaa

Es fängt ruhig an mit DanJoRomantics und hört schmissig auf mit Dimbaayaa - mitreißenden Rhythmen aus Gambia!

Seit 2015 existiert die Trommelgruppe in Freudenstadt. Mittlerweile hat sich die Gruppe Dimbaayaa (= Familie) bereits durch mehrere Auftritte in der Region einen Namen gemacht. Die Musiker, die alle aus Gambia stammen, bestechen durch ihre Virtuosität und große Spielfreude. Gespielt werden westafrikanische Rhythmen, untermalt durch traditionelle Gesänge und Tanzeinlagen.
Die Gruppe will als Kulturbotschafter fungieren und ihren großen musikalischen Reichtum mit uns in Deutschland teilen. Dimbaayaa will dazu beigetragen, die Menschen hinter dem Begriff "Flüchtlinge" zu sehen, sie in ihrer Individualität und mit ihrem Potential wahrzunehmen. Durch die aktive Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben sollen Integration und Toleranz gefördert werden. Es spielen: Lamin Korteh, Modoulamin Badjie, Gibril Sanyang, Fams Jadama, Lamin Ceesay, Abou Jallow und Basiru Ceesay.

Hier geht's zu der Homepage von Dimbaayaa, und hier findet ihr ein kurzes Video von einem ihrer Auftritte

Ab 16:00 Uhr werden Dimbaayaa am 24.09. für uns spielen.