Cookie Hinweis anzeigen

Unsere Sendefrequenzen: UKW 100.1, 89.2│Kabel 105.85 MHz

Gästebuch Mail ans Radio!

17. Dezember

Musikalisches Gedenken an Fukushima

Jim Petit ist ein französischer Musiker. Zum 7. Jahrestag der Nuklearkatastrophe von Fukushima hat er ein "postnukleares Requiem" komponiert, in dem er sowohl seine Besorgnis als auch seine Hoffnung bezüglich der Atomenergie ausdrücken möchte. Mehrere Radiosender weltweit werden das Requiem in der Woche vom 11. - 15. März spielen. Jim Petit fordert die Zuhörer auf, nach dem Lauschen des 43-minütigen Requiems ein Foto ihrer Augen zu machen und auf seiner Homepage www.jimpetit.com hochzuladen. Aus den Aufnahmen möchte Jim dann ein visuelles Kunstwerk herstellen.

Wir machen mit bei dieser Aktion zum Gedenken an Fukushima
und spielen die "symphonische und cineastische Andacht", wie Jim seine Komposition nennt, am Montag, 12. März, ab 19 Uhr in der Vesperwelle.
Vorher, am Montag, 5. März, gibt es ein Telefoninterview mit dem Künstler Jim Petit.

Das Requiem wurde übrigens mit dem Symphonieorchester Bratislava aufgenommen, zum größten Teil mit Hilfe von Solarenergie, und die Vinyl LP zu dem Stück wurde aus Biomasse gepresst.

Erstausstrahlung Vesperwelle mit Telefoninterview mit Jim Petit: Montag, 5. März, 19 Uhr

Erstausstrahlung Vesperwelle mit dem Postnuklearen Requiem in voller Länge: Montag, 12. März, 19 Uhr

Wiederholungen jeweils Dienstag, 7 + 15 Uhr

Von: Sylvia
Datum: 05.03.2018 16:02

In Verbindung stehende News: